Der Sturm
Der Sturm

Der Sturm

Der Sturm

von William Shakespeare


Co-Produktion mit der OAA Konservatorium für Schauspiel

Theater Arche
Premiere: 30. März 2019
weitere Vorstellungen: 31. März – 6. April 2019 

Regie & Design: Colleen Rae Holmes
Bühne: Arnold Wilfing
Musik: Abraham Goldstein
Lichtdesign: Clara Zeiszl
Choreographie: Miriam Kerneža
Maske: Janika Güttler

Stückbeschreibung

Der Sturm, vermutlich Shakespeares letztes Werk, wurde 1611 uraufgeführt und hat seitdem Generationen von Zuschauer mit seiner Mischung aus Magie, Musik, Humor, Intrigen und Zärtlichkeit bezaubert. Es hat sich als Stück für alle Zeitalter, Kontinente und Ideologien bewiesen. Themen wie die Illusion von Gerechtigkeit und die dem Werk innewohnende Dualität von Macht und Ohnmacht, Reue und Verzeihung, Menschlichkeit und Unmenschlichkeit, verleihen ihm seine Geltung als Shakespeares rätselhaftesten und meist umstrittenen Text.

Die Figuren lassen sich nicht eindeutig interpretieren, und stellen sich in Widersprüchen dar, die schwer miteinander zu vereinbaren sind: Prospera – bewundernswert oder abscheulich, Caliban – hässlich oder liebenswert, Ariel – loyal oder missgünstig, Miranda – süß sittsam oder robust. Dazu ist Der Sturm voller Paarungen, die sich verzerrt oder verdreht widerspiegeln: Prospera und Antonia, Caliban und Ariel, Antonia und Sebastian oder Trincula und Stefano. Shakespeares Insel ist ein Spiegel, in dem die Wahrheit gefährlich und schmerzhaft zu erkennen ist.

Besetzung:

Prospera: Johanna Meyer
Miranda: Barbara Edinger
Caliban: Arnold Wilfing
Ariel: Emilia Shiva Lietz
Ariel-Geister: Miriam Kerneža / Teresa Schmid / Lena Selivanova / Clara Zeiszl
Alonsia: Sarah Kerneža
Sebastian: Daniel Tanzberger
Ferdinand: Matthias Stangl
Antonia: Nelly Pietsch
Gonzalo: Christian Paul
Adrian: Bobby Karolyi
Francisca: Ricarda Reithner
Stephano: Ben Petermichl
Trincula: Sabine Kogelberger
Matrosen: Ben Petermichl / Sabine Kogelberger

© Marcus Josef Weiss, Jassi Bär

Der Sturm